Aktuelle Artikel

VNV Nation: Compendium 1995 - 2015

Palladium Köln, 16.12.2015 VNV Nation laden zum 20sten Geburtstages ihres ersten Albums „Advance and Follow“ zu einer musikalischen Tour durch ihr Schaffen ein. Einer angemessen ausgiebigen! „Wir spielen aus jedem Album was, das dauert so ungefähr drei Stunden“, kündigt Ronan an. Und bittet, nicht zu blitzen, es störe und man habe eigentlich genug Bühnenlicht. Beide Versprechen wurden vollumfänglich eingelöst. Lichter an Handies spielten natürlich trotzdem im weiteren Verlauf des Abends eine wichtige Rolle...

VNV Nation: Compendium 1995 - 2015


Amphi 2015: Sonntag und endlich 3 Bühnen

Sonntag - Sonnenschein am Morgen, ein Lichtermeer am Abend. 3 Bühnen bespielt. Viele Auftritte nachgeholt. Die neue Amphi-Location zeigte sich von ihrer positiven Seite.

Amphi 2015: Sonntag und endlich 3 Bühnen


Amphi 2015: Vom Winde verweht...

Dunkle Wolken überm Amphi...so könnte man auch einen Heimatfilm betiteln ;) Aber die Wettergötter meinten es wirklich nicht gut an diesem Tag mit dem Festival - wobei durch den Umzug aufs Lanxessgelände zumindest der "Hallenbetrieb" trotz Unwetterwarnung möglich war. Mit einigen Umstellungen und einer Band, die gar nicht im Programm stand...

Amphi 2015: Vom Winde verweht...


Amphi Festival 2014: Sonntag

Torul, Ecki Stieg, Solar Fake, In the Nursery, Mesh, ein kleines bischen Persephone, Apoptygma Berzerk und Eisbrecher

Amphi Festival 2014: Sonntag


Amphi Festival 2014: Samstag

10 Jahre Amphi! Wow. Schafft auch nicht jede Veranstaltung. An die relativ kleinen Anfänge im Amphitheater in Gelsenkirchen erinnert nur noch der Name. Aus einer Bühne wurden zwei, dann drei, dazu Beachclub, Call the Ship 2 Port (diesmal sogar doppelt) – groß geworden ist es ;-) Hier unsere Impressionen von den Auftritten von She passed away, Clan of Xymox, Lord of the Lost, Burn, Vic Anselmo, Janus, Midge Ure und Camouflage.

Amphi Festival 2014: Samstag